Durchfall bei Meerschweinchen

Durchfallerkrankungen bei Meerschweinchen

ein Langhaar-MeerschweinchenDurchfall kommt meist von einer Überforderung des Darms durch ungewohntes Frisch- oder Trockenfutter. Um den Darm von Meerschweinchen nicht zu überfordern, sollte man sie immer langsam und mit kleinen Mengen an neues Futter gewöhnen.

Kehrt der Durchfall ständig wieder ist in der Regel eine falsche Ernährung die Ursache und es sollte über eine konsequente Nahrungsumstellung nachgedacht werden.

Weitere Ursachen für Durchfall sind unter anderem:

  • gespritztes oder nicht gewaschenes Obst
  • zu viel ungewohntes Futter
  • nasses Obst und Gemüse
  • Zahnfehlstellung, da diese auch zu Futterumstellungen führen kann, weil nicht mehr alles gefressen wird
Symptome

Die typischen Anzeichen für Durchfall sind flüssiger Kot im Käfig und eine verschmutzte Afterregion. Die Meerschweinchen sind teilnahmslos und haben keinen Appetit, was eine schnelle Gewichtsabnahme mit sich bringt.

Behandlung

Bei leichtem Durchfall sollte man sofort zum Tierarzt, den Einstreu öfter wechseln und für Wärme sorgen. Den Tieren kann man lauwarmen Kamillen- oder Fencheltee anbieten, dazu geriebene Möhren oder Äpfel, dann sollte der Durchfall spätestens zwei Tagen verschwunden sein. Bei Durchfall darf man keine Zeit verlieren, da dieser bei Meerschweinchen innerhalb von 24 Stunden zum Tod führen kann, also sofort zum Tierarzt und vielleicht eine Kotprobe mitnehmen. Ist der Durchfall eine Reaktion auf neues Futter, sollte, bis der Kot wieder fest ist, eine Heu-Wasser-Diät gehalten werden.

Die verschmutzte Afterregion sollte mit einem feuchtem Waschlappen gereinigt werden, da sonst die Gefahr von Hautreizungen besteht. Damit das Meerschweinchen nicht austrocknet (dehydriert) ist die mehrmalige Gabe von Wasser sehr wichtig, dies geht am besten mit einer Pipette oder auch einer Spritze ohne Nadel.

Ob ein Meerschweinchen dehydriert ist kann man feststellen, indem dem man eine Hautfalte zwischen die Finger nimmt, bleibt diese stehen, muss das Meerschweinchen sofort zum Tierarzt gebracht werden und sofort eine elektrolytische Injektion vom Tierarzt bekommen.

Um die Darmflora zu unterstützen, gibt man dem Meerschweinchen frische Köttel von gesunden Meerschweinchen zu fressen. Es hört sich komisch an aber die Köttel enthalten wichtige Darmbakterien.

Wir bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.7 Sterne aus 3 Meinungen