Wie erzieht man den Hund richtig?

Hund beim TrainingEine richtige Erziehungsmethode für den Hund gibt es nicht, sondern nur sinnvolle Lösungen, wie man sich gegenüber dem Hund verhalten muss.

Vertrauen und Respekt

Zuerst einmal ist es wichtig, dass man die Hunde an gewisse Regeln gewöhnt, die von Herrchen aufgestellt und Hunden befolgt werden. Hunde brauchen Aufmerksamkeit, geduldige Zuhörer und Respekt von den Haltern. Gute Beziehungen zwischen Menschen und Hunden funktionieren nur, wenn beide Seiten miteinander harmonieren.

Um den Hunden die richtigen Erziehungsmethoden beizubringen, sollte man sich eine gewisse Reihenfolge angewöhnen: Geduldiges Üben, Unterordnung mit Disziplin, Lob und Leckerei. Der Lernerfolg stellt sich meistens ein, wenn Besitzer mit den Hunden die Übungen spielerisch und permanent wiederholen.

Hund kommunizieren wie Hunde

Man sollte niemals denken, dass Hunde wie Menschen sind und dass man mit ihnen gleichwertig kommunizieren kann. Hunde sind bekanntlich nur so gut wie die Lehrer und schlechte Erziehungsmethoden können negative Auswirkungen auf die Hunde haben. Dazu gehören beispielsweise Unsicherheit und Ängstlichkeit.

Wichtig ist auch, dass die Hunde artgerecht erzogen werden. Die Erziehung kann fehlschlagen, wenn die Hunde ihren Besitzer nicht akzeptieren. Der Rudelführer ist in diesem Fall der Halter, der sich im Vorfeld bereits über die Verhaltens-und Kommunikationsweisen des Tieres vertraut machen sollte.

Die Welpen lernen schon recht früh, wann sie Sitz und Platz machen dürfen, um dann nachher ein Leckerli zu bekommen. Vor allem muss man Hunde auch so erziehen, dass sie lernen mit ihren Aggressionen umzugehen und ihren Spieltrieb besser unter Kontrolle zu halten.

Hunde können den Ausdruck der Menschen und die Emotionen genau beurteilen und wissen auch, wann es den Menschen schlecht geht. Sind die Menschen selbstbewusst, gehen die Hunde viel leichter mit ihren Herrchen um, als mit ständig schlecht gelaunten Menschen. Nicht nur die Menschen erziehen ihre Hunde, die Hunde erziehen auch die Menschen etwas ruhiger und gelassener zu werden. Handelt es sich jedoch nur um gereizte, unsichere und unentschlossene Menschen bekommen die Herrchen sofort die Quittung ihrer Hunde zu spüren.

Wir bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.2 Sterne aus 11 Meinungen