Pferde

Verhalten der Pferde

Pferde sind Herdentiere, denn diese bieten ihnen Sicherheit und Geborgenheit. In einer Herde herrscht eine von den Tieren hergestellte Rangordnung. Anders als wir Menschen glauben, streben Pferde nicht zwingend nach der Chefposition, sondern fühlen sich recht wohl an dem Platz und wissen, welchem Herdenmitglied sie frech und dominant begegnen können. Charakterstärke und Führungsqualität Eine wildlebende […]

Mehr dazu lesen…

Fit aufs Pferd

Nicht nur Pferde brauchen eine ausgedehnte Aufwärm- und Lösephase, auch Reitermuskeln arbeiten viel geschmeidiger, wenn sie gleichmäßig trainiert, gepflegt und vor dem Ritt ordentlich aufgewärmt werden. Wer seinen ganzen Körper in ein paar Minuten auf Betriebstemperatur bringt und die Verspannungen des Alltags abschüttelt, hat mehr Spaß an seinem Sport und kann fit aufs Pferd steigen. […]

Mehr dazu lesen…

 

Longieren beim Pferd

Mit der Longe kann das Pferd ohne Reitergewicht bewegt werden. Longieren bereitet junge Pferde auf das Reiten vor, lockert Reitpferde oder bewegt kranke Pferde. Longieren stärkt die Rückenmuskulatur, schult die Balance und trainiert den Kreislauf. Damit es über die reine Bewegung hinaus einen gymnastischen Nutzen für das Pferd hat, sollte die Ausrüstung auch stimmen. Longierausrüstung […]

Mehr dazu lesen…

Die ersten Pferde

Einem Wimpernschlag der Erdgeschichte gleicht die Zeit von rund 6.000 Jahren, seit Pferd und Mensch in enger Gemeinschaft zusammenleben und das Pferd Schicksal und Entwicklung der Menschheitsgeschichte mitbestimmt. Davor liegen jedoch rund 60 Millionen Jahre, in denen sich die Pferde dem Menschen und der Umwelt angepasst haben. Vom Fünfzeher zum Einhufer Vor 60 Millionen Jahren […]

Mehr dazu lesen…

 

Die Sinne der Pferde

Pferde sind Fluchttiere, deren natürlicher Lebensraum in weiten offenen Steppenlandschaften liegt. Dementsprechend sind die Sinne, besonders gut entwickelt. Das Pferd nimmt feinste Veränderungen in seiner Umgebung wahr und registriert den Gemützustand von Menschen. Sehen Die seitlich am Kopf sitzenden Augen ermöglichen dem Pferd einen fast vollständigen Rundumblick. Lediglich direkt hinter ihm und vor der Stirn […]

Mehr dazu lesen…