Terrarien für Geckos: Ein Zuhause schaffen

Gecko im Terrarium Geckos sind soziale Tiere und fühlen sich in Gruppen am wohlsten. Daher ist die Auswahl eines geeigneten Terrariums von entscheidender Bedeutung, um den Bedürfnissen dieser faszinierenden Reptilien gerecht zu werden. 1. Wahl des Terrariums: Berücksichtigen Sie die Anzahl und Art der Geckos. Je nach Art kann ein Tropenterrarium oder ein Wüstenterrarium erforderlich sein.Die Größe des […]

Mehr dazu lesen…

Beleuchtung und Heizung in Terrarien

ein Reptil in einem Terrarium Man kann heutzutage kein Terrarium mehr betreiben, ohne technische Hilfsmittel einzusetzen. Unerlässlich für Bartagame sind Lampen, Strahler, die Wärme und Licht schaffen. Die Beleuchtungs-und Lichtdauer richtet sich nach dem jeweiligen Terrarium. Sonnenplätze und Kühlere Regionen für Bartagame Bartagame brauchen zwar Sonnenplätze, die bis zu 50° warm sind, doch auch kühlere Regionen, damit die Reptilien sich […]

Mehr dazu lesen…

 

Fragen und Antworten zu Terrarien

Wenn Sie sich Terrarien für Bartagamen zulegen, gibt es noch viele Fragen, die wir Ihnen beantworten möchten: 1) Holzterrarien geben giftige Dämpfe ab- Ist das richtig? Die Dämpfe sind sogar sehr giftig,  Epoxidharz und Bootslack sind aber unbedenklich, wenn diese Stoffe ausgehärtet sind (Warten Sie also 2-3 Wochen ab).  Besser wäre es wenn Sie die […]

Mehr dazu lesen…

Terrarien aus Holz für Leguane bauen

Holz ist ein wichtiges Material, um Leguanen das Leben in Terrarien angenehmer zu gestalten. Schließlich geht es darum, den Lebensraum der Bewohner so gut wie möglich nachzubilden, damit diese denken, sie würden in einem echten Regenwald aufwachsen. Seiten- und Rückwände aus Baumrinde Seiten-und Rückenwände sehen am besten aus, wenn diese mit Baumrinde ausgestattet werden, dabei […]

Mehr dazu lesen…

 

Wasserfälle in Terrarien für Bartagame

Wasserfälle in Terrarien sehen optisch zwar sehr schön aus, doch Reptilienarten wie Chamäleons, Bartagame, Schlangen und Leguane sind in der Natur keine Wässerfälle gewöhnt, deshalb wäre es angebracht im Terrarium auch keinen Wasserfall einzubauen. Die empfindlichen Trockentiere können mit der ansteigenden Luftfeuchtigkeit nicht umgehen und bekommen Atmungs- und Häutungsprobleme. Eine Wasserschale reicht für das Terrarium […]

Mehr dazu lesen…

Terrarien für Leguane

Größe, Ausstattung und Einrichtung

ein Leguan auf einem Baumstamm Größe der Terrarien Je größer Terrarien sind, desto besser für die Leguane. Jungtiere benötigen beispielsweise die Maße 120x120x60 und ältere Tiere 250x120x200. Der Standort der Terrarien muss vorher genau bestimmt werden, ein beheizter Kellerraum oder ein Wintergarten ist am besten geeignet. Querlaufende Äste sind für die Leguane viel praktischer als große Kletterbäume. Wasserbecken in Terrarien Leguane […]

Mehr dazu lesen…

 

Bartagame und Vergiftungen

Bartagame können giftige Tiere verschlucken

bartagamen Bartagame sollten davor geschützt werden, andere Tiere erlegen zu können, die nicht für ihren Verzehr vorgesehen sind. Giftige Kröten aus anderen Terrarien können zum Beispiel gefährliche Vergiftungserscheinungen bei den Reptilien hervorrufen. Unter anderem können die Augen anschwellen und die Bartagame können apathisch werden und die Nahrungsaufnahme verweigern. Zu der Vergiftung können nämlich zusätzlich allergische Reaktion […]

Mehr dazu lesen…