Katzen an das Katzenklo gewöhnen

Katzen sind Gewohnheitstiere und sollten direkt nach Aufnahme an das Katzenklo gewöhnt werden- also direkt reinsetzen. Nichts mit Abwarten und Tee trinken. Normalerweise werden Katzen von der Mutterkatze an die Toilette gewöhnt, doch wenn die Kätzchen zu früh von der Mutter getrennt werden, wird es für den Halter schwierig, die Katzen an das Katzenklo zu gewöhnen. Deshalb sollten Züchter länger warten (bis zu 12 Wochen) bis sie die Katzen an Halter abgeben. Erst dann dürfen die Kitten von der Mutter getrennt werden. Dieser Artikel soll Sie darüber informieren, wie man die Katzen an das Katzenklo gewöhnen kann.

Wo sollte das Katzenklo stehen?

Katzentoiletten sollten nicht an unpassenden Stellen stehen, richtig sind beispielsweise ruhige und nicht zugige Orte. Falsche Orte sind neben der Haustüre oder Waschmaschine, da es dort meistens eher laut zugeht.

Erste Schritte

Die Katzen drehen sich im Kreis oder beschnuppern mit ihrer Nase, wenn diese auf Toilette müssen. Setzen Sie die Katzen in die Katzentoilette und scharren mit den Händen im Streu. Bei dem Katzenstreu sollte man nicht zu klumpenden Streu greifen, wenn man noch eine sehr junge Katze hat (bei älteren Katzen ist das egal). Wenn die Katzen kein Katzenstreu kennen, wäre es sinnvoll, wenn man das Katzenklo mit Erde und Sand auffüllt und den Streu erst nach und nach hinzugibt (abwarten und schauen, wie die Katzen darauf reagieren). Vielen Katzen sind für Streu nicht so zu begeistern. Das ist ja auch kein Wunder, in der Natur sind die Katzen auch eher Erde und Sand gewöhnt. Wenn die Katzen mit ihren Pfoten im Streu spielen, sollten Sie diese nicht davon abhalten, da die Katzen sich mit dem Klo vertraut machen wollen. Klos mit niedrigem Rand sind für neue Katzen besser geeignet, da kleine Katzen den Einstieg nicht hinbekommen und das Geschäft daneben geht. Wenn die Katze größer ist, kann man ein Katzenklo mit höherem Rand nehmen.

Was ist mit Haubentoiletten?

Haubentoiletten mit Schwingtüren mögen Katzen überhaupt nicht, da Katzen immer eine Rundumsicht bevorzugen. Sie gehen ja auch nicht gerne auf eine dunkle Toilette, wo sie nicht genau wissen, wie verschissen diese bereits ist. So ist das auch bei den Katzen. In einigen Foren wird allerdings berichtet, dass man die Katzen auch an die Haubentoiletten gewöhnen kann, indem man die Schwingtüren öffnet, wenn die Katzen ihre Notdurft verrichten müssen. Wenn die Katzen das Geschäft erledigt haben, kann man mit einem Spielzeug die Mietze nach draußen locken.

Was tun, wenn die Katzen auf den Boden pinkeln

Wenn Katzen auf den Boden machen, das Geschäft mit Streu zudecken. Wenn das Geschäft verklumpt ist, dann mit dem Streu ins Katzenklo geben und die Kätzchen wieder reinsetzen, damit diese ihr Geschäft riechen.

Selbstreinigendes Katzenklo

Sie müssen zuerst eine Steckdose suchen, wo Sie ihr Katzenklo anschließen können. Öffnen Sie den hinteren Deckel, um dort einen Müllbeutel einzulegen. Bei neuen Katzentoiletten ist ein Filter bereits installiert. Befüllen Sie das Katzenklo mit Sand und schon kann es losgehen. Das Katzenklo kann über einen Sender feststellen, wann und zu welcher Uhrzeit die Katze auf der Toilette war. Die Katze wird nicht von der Toilette vertrieben, da sich die Kehrrechen erst nach dem Klogang in Bewegung setzen. Der Kot und der klumpige Sand mit Urin wird wieder nach hinten geschoben, wobei der Schmutz in dem Müllbeutel am hinteren Ende der Toilette landet. Sie sollten darauf achten, nur klumpenbildendes Katzenstreu zu verwenden, da der Rechen den Urin ansonsten nicht beseitigen kann. Der Filter sollte alle paar Wochen ausgetauscht werden, damit vermeidet man unangenehme Gerüche, die aus der Mülltüte herauskommen. Sie dürfen keine normalen Müllbeutel verwenden, es gibt aber spezielle Müllbeutelrollen im Zoofachmarkt, die Sie käuflich erwerben können. Selbstreinigende Katzenklos sind nicht günstig, dafür hat man aber keine unangenehmen Gerüche im Haus. Gerade Katzen, die eine feine Nase haben, wissen ein selbstreinigendes Katzenklo sehr zu schätzen.

Zum Schluß noch einmal alle wichtigen Punkte, um Katzen an das Katzenklo zu gewöhnen:
  • Katzenklos sollten an ruhige Orte gestellt werden, nicht an Orte die laut sind, wie bei den Waschmaschinen und der Haustüre.
  • Katzen direkt nach Aufnahme an das Katzenklo gewöhnen
  • Bei kleinen Katzen kein klumpiges Streu verwenden
  • Mit den Händen im Streu scharren, um den Katzen das Katzenklo schmackhaft zu machen
  • Für kleinere Katzen ein Katzenklo mit niedrigem Rand einrichten
  • Haubentoiletten sollten besser nicht angeschafft werden, da Katzen eine Rundumsicht bevorzugen
  • Wenn Katzen auf dem Boden pinkeln, das Geschäft mit Streu zudecken. Den klumpigen Streu incl. Geschäft ins Katzennklo geben und die Katzen daran riechen lassen
  • Selbstreinigende Klos werden von Katzen begeistert angenommen, deswegen nicht knauserig sein, was hohe Kosten betrifft.
Ähnliche Informationen zum Thema:

Katzen an die menschliche Toiletten gewöhnen

Wir bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.2 Sterne aus 31 Meinungen