Langhals-Schmuckschildkröte

  • Herkunft: Nordamerika
  • Grösse: 16-25 cm
  • Lebenserwartung: 24 Jahre
  • Wasserteil: mindestens 150 cm
  • Landteil: nicht bekannt
  • Temperatur: 40-45 Grad
  • Teich (im Sommer): nicht bekannt
  • Teich (im Winter): nicht bekannt
Allgemeines

Langhalsschmuckschildkröten stammen ursprünglich aus Nordamerika.

Es gibt drei Arten von Langhalsschmuckschildkröten: Östliche Langhalsschmuckschildkröte, Florida-Langhalsschildkröte und Westliche -Texas- Langhalsschildkröte.

Die Östliche Langhalsschmuckschildkröte kommt am Mississippi und der Golfküste von Südwest-Virginia vor.

Die Florida-Langhalsschmuckschildkröte kommt wie der Name schon sagt aus Florida und ist dort auch häufig anzutreffen.

Die Westliche oder die Texas-Langhalsschmuckschildkröte kommt am Südost-Missouri und Südost-Oklahoma bis zum Golf von Mexiko vor.

Da die Langhals-Schmuckschildkröte nicht zur geschützten Art zählt, darf sie auch gejagt bzw. getötet werden.

Aussehen

Die Nominatform hat ganz im Gegensatz zu anderen Unterarten wesentlich stumpfere Farben, die Marginalschilde besitzen schwarze Markierungen. Eine dunkle, breite Linie findet man beim Übergang von Rücken-und Bauchpanzer.

Schildkröten aus Florida haben einen Bauchpanzer ohne Zeichnungen. Viele Schildkröten aus Florida haben einen Rückenpanzer, der nicht so hochgewölbt ist wie bei anderen Arten.

Die Westliche Langhalsschmuckschildkröte hat ebenso Zeichnungselemente auf dem Bauchpanzer, der Rückenpanzer ist flacher als bei anderen Unterarten.

Geschlechtsunterschiede

Männchen besitzen einen größeren Schwanz als die Weibchen. Die Kloakenöffnung befindet sich bei den männlichen Tieren hinter der Panzerkante, beim Weibchen ist sie unter dem Panzer.

Der Panzer erreicht bei weiblichen Langhalsschmuckschildkröten eine Länge bis zu 25 cm, bei männlichen 16 cm.

Ein besonderes Merkmal ist der lange Hals mit Kopf, der genauso lang wie der Panzer ist.

Futter

Jungtiere nehmen fast nur tierische Nahrung wie Mückenlarven, Wasserschnecken, Regenwürmer, Fliegen, Wasserläufer und Asseln zu sich, aber auch Pflanzliche Kost wird gerne gefressen. Je älter die Tiere werden, desto mehr pflanzliche Nahrung wird aufgenommen. Die tierische Nahrung sollte aufgeteilt werden, ausgewachsene Tiere sollten mit den tierischen Futtermitteln 3-4 mal pro Woche gefüttert werden. Lebende Fische sind sehr gutes Futter für Langhals-Schmuckschildkröte, die sich die Tiere selber fangen können. Das Jagdverhalten ist sehr ausgeprägt bei den Langhals-Schmuckschildkröten wie bei keiner anderen Schildkrötenart. Der Hals ist eingezogen, wenn die Schildkröten auf die Beute zuschwimmen. Um die Beute schnell zu erreichen, brauchen sie nur ihren Hals auszustrecken.

Charakter

Sie reagieren mit Angst wenn sie gefangen werden und beißen zu. Männer reisen weiter als Weibchen in der freien Natur, sind sehr kontaktfreudig und verbringen ihre Zeit gerne auf Felsen, um sich zu sonnen. Die Schildkröten überwintern im Schlamm des nördlichen Gebietes von Amerika.

Wir bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 3 Sterne aus 1 Meinungen