Teichpumpen

Die Wahl ist gar nicht so einfach

Der Teich ist ein Ort der Ruhe und Entspannung. Neben dem Filter braucht man auch leistungsstarke Pumpen.

Teichpumpen werden benötigt, um die Bachläufe, Wasserfälle und Fontänen in Gang zu setzen- ohne sie würde gar nichts funktionieren. Die Pumpe filtert das Wasser, verbessert die Wasserqualität und sorgt dafür, dass der Sauerstoffgehalt des Wassers für die Fische aufrecht erhalten bleibt.

Die Leistung der Pumpe ist von der Einrichtung und Größe des Teiches abhängig. Richtet man einen Teich ein, der mit Springbrunnen und Bachläufen ausgestattet ist, dann braucht man eine Pumpe, am besten eine mit relativ hoher Leistung besser.

Mit einer starken Pumpe sorgt man auch dafür, dass Schmutzpartikel über die Pumpe in den Filter gesaugt werden.

Fontänen sollten Sie mittags nicht anstellen, wenn Sie einen kleinen Teich besitzen und die Außentemperatur stark erhöht ist. Da sich in kleinen Teichen viel weniger Wasser als in großen Teichen befindet, wird diesen Teichen durch eine Fontäne auch mehr Sauerstoff entzogen, denn das Wasser wird schneller warm. Dies hätte zur Folge, dass die Fische aufhören zu atmen. Stellen Sie die Fontänen lieber abends an – dann hat sich das Wasser abgekühlt.

Überstürzen Sie ihren Kauf aber nicht, sondern lassen Sie sich lieber von einem kompetenten Fachmann ausführlich beraten.

Wir bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Anzeige Unsere Shopping-Empfehlung für Aquarianer & Teichbesitzer

wasserflora PflanzenshopAquarienpflanzen, Teichpflanzen, Teichmuscheln & -schnecken, Beleuchtung, Fischfutter, Medikamente, Wasserpflege und vieles mehr