Wie Vierbeiner das Ziehen lernen

Diese Übung soll verdeutlichen, welche Tricks nötig sind, damit der Hund an einem Gegenstand zieht. Für den Anfang sollte man sich ein Seil aussuchen, das für den Hund nicht schwer zu ziehen ist. Das Seil wird später an einem Objekt befestigt. Der Hund kann dann, wenn ihm das Training gefallen hat die Türen selber schließen oder Ihnen den Mantel ausziehen.

Aber auch das Ziehen von Objekten will erst einmal gelernt sein, es könnte sein, dass sich der Hund zu Anfang vor dem Objekt erschreckt, das gibt sich aber später wieder.

Fünf Schritte für Anfänger
1. Schritt ←

Zuerst müssen Sie das Seil festhalten und es ihrem Hund zeigen. Jegliche Aufmerksamkeit, die er Ihnen mit dem Seil zeigt, können Sie mit einem Clicker belohnen. Das Clickern ist recht praktisch, da der Hund auf die Töne reagiert. Das Geräusch sollte aber zum rechtzeitigen Zeitpunkt erfolgen, sonst wird das Tier irritiert. Erst wenn der Hund etwas gut gemacht hat kommt der Clicker zum Einsatz. Das Clickern sollte man nicht verwenden, um dem Hund Befehle zu erteilen.

2. Schritt →

Nimmt der Hund das Seil in die Schnauze dürfen Sie ihn loben und so die gewollte Reaktion bestätigen.

Hunde Uni von Viviane Theby
3. Schritt ←

Sie dürfen erst dann klicken wenn der Hund anfängt an dem Seil zu ziehen. Ihnen muss bewusst sein, dass je länger Sie das Klicken hinaus ziehen, desto kräftiger wird der Hund wahrscheinlich ziehen, denn er könnte denken er soll fester ziehen. Sobald der Hund nach dem Seil schnappt, müssen Sie den Befehl “Zieh” geben.

4. Schritt →

Sie können jetzt auch das Seil an einem Gegenstand wie einem kleinen Wägelchen befestigen, an dem der Hund nun ziehen soll. Der Hund lernt nun beide Gegenstände auf einmal zu ziehen (Seil + Wägelchen) und gelingt dies, sollte er natürlich auch gelobt werden.

Mann trainiert mit einem Hund
ein Hund zieht die Tür zu
5. Schritt ←

Das Seil darf nun an den Türklinken befestigt werden, die der Hund zuziehen kann. Achten Sie vor allem darauf, dass der Hund sich nicht aus Versehen die Pfoten in der Tür einklemmt. So lernt der Hund die Tür später alleine zu schließen.

Viviane ThebyMöchten Sie Ihrem Hund noch weitere Tricks beibringen, wie beispielsweise “Mach das nach”, oder suchen Sie einfach nur eine weitere Herausforderung für Ihren Hund? Dann ist das Buch “Die Hunde-Uni” genau das Richtige für Sie, bestellen Sie noch heute auf der Internetseite www.hundebuchshop.de. Alle Bilder in dem Artikel wurden uns von dem Kynos Verlag mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt.

Wir bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 2 Meinungen