Katzen das Betteln abgewöhnen

Ignorieren hilft

Auch wenn das Kätzchen einen so niedlich anschaut, wenn es auf dem Boden neben dem Esstisch sitzt, sollte man nicht nachgeben. Es ist ein starker Wille gefragt: Wenn man der Katze das Betteln effektiv abgewöhnen will, sollte man sie ignorieren. Der Stubentiger muss lernen, dass man konsequent ist und dass er niemals etwas vom Essen abbekommen wird.

Irgendwann wird es der Katze zu bunt und sie wird die Versuche etwas vom Essen abzubekommen aufgeben. Hilfreich wäre es, wenn man die Katze füttert bevor man sich an den Tisch setzt. Satte Katzen betteln kaum. Der Fressplatz der Katze sollte sich in einem anderen Raum befinden als im eigenen Essbereich.

Maßnahmen wenn die Katze zu dreist wird

Doch der Mangel an Aufmerksamkeit schlägt nicht jede Katze in die Flucht, wenn sie bettelt. Sollte sich die Katze mit ihren Vorderpfoten an den Beinen des Besitzers aufstellen oder auf den Tisch springen sollte man sofort eingreifen. Es ist ratsam dieses verbotene Verhalten mit einer Konsequenz zu verbinden, indem man die Samtpfote vom Tisch nimmt und ” Nein” sagt. Damit ein Lerneffekt eintritt, muss man stets auf die gleiche Weise reagieren. Um Katzen das Betteln abzugewöhnen, sollte man Geduld mitbringen und niemals aufgeben.

Was bei der Katzenerziehung nicht hilft

Es gibt Halter, die ihre Katzen erschrecken oder mit unangenehmen Dingen konfrontieren wie ein lautes Händeklatschen, das Pusten der Katze ins Gesicht. Häufig zum Einsatz kommt auch eine leere Getränkedose mit Münzen. Diese Maßnahmen sollte man vermeiden, denn laute Geräusche sind für empfindliche Ohren der Katzen einfach unerträglich.

Schlechtem Verhalten vorbeugen

Damit man erst gar nicht in die Situation kommt, dass die Katze um ihr Futter bettelt, sollte man dafür sorgen, dass klare Regeln herrschen. Routine hilft den Katzen dabei. Man sollte zuerst die Katzen füttern und dann selber essen. Wenn die Katze trotzdem kommt und mitessen möchte, sollte man sie an ihren Napf setzen ohne viel darüber zu reden. Man kann sich während dem Essen z.B. mit der Familie beschäftigen, dann wird es für das Tier uninteressant und es lässt einen in Ruhe. Danach können natürlich Schmuseeinheiten folgen.

Wir bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen