Katzen gurren – was bedeutet das?

Katzen können nicht nur schnurren und knurren, sie können auch gurren – doch was wollen uns die Katzen mit diesem Laut sagen?

Gurren – eine Mischung aus Schnurren und Miauen?

Das Gurren bei Katzen hört sich an wie eine Mischung aus Miauen und Schnurren. Meistens fühlt sich die Katze wohl wenn sie gurrt, den Laut hört man öfters, wenn sich die Katzen paaren. Eine Katzenmutter gurrt aber auch, wenn sie sich mit ihren Katzenbabys unterhält oder sie ruft. Es scheint als würde sie sagen, dass alles gut ist und sie bei den Katzenbabys ist.

Katzengurren wenn die Katze mit den Menschen redet

Auch wenn die Katzen mit ihren Menschen reden gurren sie gerne, um sich mit ihnen zu unterhalten oder zu etwas auffordern möchten. Dies kann beispielsweise eine Aufforderung zum Spielen sein, aber auch Hunger und Kuschellaune bedeuten. Wenn man nach Hause kommt und die Katze gurrt, dann will die Katze Sie einfach nur freudig begrüßen. Wenn die Katze den Menschen mit dem Köpfchen anstupst, an den Beinen entlang streicht und schnurrt, dann möchte sie gerne gestreichelt werden. Läuft sie aber vor einem her und zielstrebig zum Napf möchte sie darauf hinweisen, dass der Napf leer ist. Häufig lässt sich auch beobachten dass Katzen auf ihre Menschen antworten, wenn diese Gurrlaute von sich geben.

Gurrende Laute wenn eine Katze geweckt wird

Es ist Ihnen mit Sicherheit schon einmal passiert und Sie haben die Katze geweckt, indem Sie diese gestreichelt haben. Häufig gurrt diese dann, um einem zu sagen, dass sie sich nicht wohlfühlt, sondern um einem zu sagen dass sie sich fragt, warum man sie geweckt hat. Auch wenn das Gurren niedlich ist, sollte man die Katze trotzdem schlafen lassen- denn die braucht auch ihre Erholung. Sie werden ja auch nicht gerne einfach so aus dem Schlaf gerissen oder?

Wir bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen