Außergewöhnliche Katze läuft mit Rollstuhl

Brigitta ist eine querschnittsgelähmte Katze und stammt ursprünglich aus Bulgarien. Sie fand im niedersächsischen Celle von einer Tierschützerin Hilfe. Die Katze kann ihre Hinterbeine nicht mehr bewegen, da sie mit einem Luftgewehr angeschossen wurde. Mit Hilfe des Rollstuhls ist sie in der Lage zu laufen.

Katze soll nun operiert werden

Angie Heuer, die Vorsitzende des Celler Vereins Streunerhilfe will die Katze nun in Hannover einer Operation unterziehen. Das im Rücken steckende Projektil soll dabei entfernt werden. Die Vorsitzende setzt sich schon seit Jahren für Katzen ein, die herumstreunen. Brigitta hat keine Schmerzen ist sehr lebenslustig – so die Tierschützerin. Das Schicksal des Tier berührt aber nicht nur die Menschen in Deutschland, sondern auch international. Das US-Magazin “People” hebt besonders das schicke Rosa ihres Rollstuhls hervor.

Neues zum Thema

Katze hat Operation leider nicht überlebt
Obwohl es der Katze laut Tierschützerin eigentlich gut ging, war ein Geschwür am Hinterteil einfach zu groß und sie hatte sehr viel Schmerzen. Um das Tier von ihrem Leiden zu erlösen, hat man sie leider einschläfern müssen. Die Katze wurde nur 1 Jahr alt.

Wir bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4 Sterne aus 4 Meinungen